Schnellfinder

Nach Kontinent


Nach Gebiet


Nach Dauer


Nach Nummer

Kompetenz aus Erfahrung
 

104

IFR 104
Irland

Fahrtroute

Rotterdam – Dublin – Cork / beide Irland – Rotterdam o.ä.

Reisedauer

Ca. 7 Tage

Abfahrten

Wöchentlich

Schiffsbeschreibung

Containerschiff, Bj. 2008, deutsche oder internationale Schiffsführung, deutsche Reederei, 9.500 Ladetonnen, Länge 140 m, Breite 22 m, Geschwindigkeit 19 kn, Containerkapazität 800 TEU’s, TV/DVD.

Kabinen

Eignerkabine, DU/WC, Bett 210 x 120 cm, sep. Wohnraum mit Sitzgruppe, Schreibtisch, Kühlschrank, Ausblick zur Seite frei, nach vorn evtl. verstellt durch Container, Offiziersdeck.

1 Passagierkabine DU/WC, Bett 210 x 120 cm, Sitzgruppe, Sicht nach vorn evtl. verstellt, Offiziersdeck.

Maximal 3 Passagiere.

Anmerkungen

Eine schöne Reise zur grünen Insel.
In Dublin liegt das Schiff in der Regel über Nacht, sodass Sie genügend Zeit haben werden diese junge und quirlige Stadt zu erkunden. Abends ist der Besuch eines urigen Pubs fast Pflicht.
Für die Besatzung gilt ein Alkoholverbot, es gibt keinen Alkohol an Bord zu kaufen.
In Rotterdam empfehlen wir einen Shuttle-Service, der die Passagiere zum Schiff bringt (kostenpflichtig).
Die Coronaregeln der Reederei lauten: befördert werden Passagiere, die gegen Covid-19 geimpft sind (mit Booster) und einen Antigen-Schnelltest aus einem Testzentrum vorlegen, der beim Zustieg nicht älter als 24 h ist.

Landgang

Liegezeiten ca. 4-24 Stunden

Dokumente

Reisepass

Impfungen

Covid 19 + Antigen-Schnelltest

Passagepreise

574,- € bei Belegung der Eignerkabine mit 2 Personen
665,- € bei Einzelnutzung der Eignerkabine
525,- € bei Belegung der Passagierkabine mit 2 Personen
595,- € bei Einzelnutzung der Passagierkabine

Deviationsversicherung

95,- € pro Person

Reiseversicherung

Reisekranken- und Haftpflichtversicherung

Attest

Für Passagiere ab 65 Jahren erforderlich

Reiseberichte von Kunden

  • Hallo Frau Pfeiffer
    Hier noch eine kurze Rückmeldung zu meiner Schiffsreise IFR 103 B von Rotterdam nach England/Irland und zurück:
    Die Reise war für mich DER Hammer – ein einmaliges Erlebnis mit vielen positiven Facetten:
    – Faszinierender und interessanter Einblick in die Welt der Frachtschifffahrt/Containerschiffe
    – Möglichkeit, jederzeit auf der Brücke alles zu beobachten: Das Meer, die Häfen, die Tätigkeit
    des Kapitäns und der Steuerleute...
    >> mehr...
  • Verschollen in Dublin, oder den Klabautermann an Bord
    Hallo Frau Pfeiffer,
    selbst auf Reede noch ein Abenteuer. Der Sturm am Samstag, mit Windstärke 10 und 4 Meter Dühnung, hat die „Bernhard Schepers“ samt Anker ca. 600 Meter abdriften lassen.
    Daraufhin kreuzten wir im Sturm. Sonntagmorgen war die See dann wieder ruhig.
    Außer Eisberge und Piraten haben wir so ziemlich alles erlebt.
    Was für ein Abenteuer!
    Heute früh sind Herr M. und ich gut von Bord...
    >> mehr...
  • Sehr geehrte Frau Pfeiffer, sehr geehrter Herr Pfeiffer,
    ich möchte an dieser Stelle von meinen sehr positiven Erfahrungen über meine Reise von Antwerpen nach Dublin und Belfast berichten. Meine Frau hatte mir die Reise zu meinem 50.Geburtstag geschenkt und dank Ihrer Mithilfe ist die Überraschung wirklich gelungen. In Antwerpen wurde ich, nachdem ich am Terminalgate eingecheckt hatte, per Shuttlebus zur Rheintal gefahren und dort freundlich empfangen. Überrascht war ich von...
    >> mehr...