Reisebericht

Herr T.:

Sehr geehrte Frau Weber;

Es sind nun drei Wochen her, dass ich wieder in Österreich eingetroffen bin, bin jedoch noch oft in Gedanken auf meinem Frachtschiff. Um es in einem Satz zu fassen: Es war super!

Die Agentur Cosmos in Callao hatte mich bis zum Frachter gebracht, wo ich an der Gangway vom 3. Offizier in Empfang genommen wurde. Dieser 3. Offizier war dann auch der Ansprechpartner für uns Passagiere. Er war auch für die Sicherheit zuständig und gab mir auf einem Rundgang alle wichtigen Infos über die Sicherheitsvorschriften. Er sollte dann auch mein Tischtennis-Gegner und Kartenspieler für die Nachmittage werden. Weiteres hatte er immer am Vormittag Dienst auf der Brücke, wenn es uns gestattet war, diese zu besuchen. So konnte/musste er all unsere Fragen beantworten. Die Landausflüge wurden ebenso von ihm organisiert.

Die Reise war sehr interessant und man hatte nie das Gefühl, lästig zu sein. Sehr beeindruckt war ich auch von dem Maschinen-Raum. Solch eine Dimension hatte ich nicht erwartet. Eine Barbeque-Party mit einer großen Auswahl an Fisch auf hoher See fehlte natürlich nicht. Das Schiff war in einem sehr guten Zustand und man achtete sowohl auf die Einhaltung aller Sicherheitsbestimmungen, als auch auf die Vermeidung von Meeresverschmutzung. Interessant auch die Hierarchie zwischen den Philipinos und den Offizieren. Das Löschen der Ladung in den Häfen, als auch die Durchfahrt durch den Panama-Kanal waren einige Höhepunkte meiner Reise. Unter den Mitreisenden ist insbesondere mit einer älteren Dame aus Hamburg eine richtige Freundschaft entstanden.

In Hamburg angekommen fiel es uns sichtlich schwer, von der Mannschaft Abschied zu nehmen und ich konnte noch eine Nacht an Bord bleiben, da die Ankunft spät abends war.

Und dann war auch noch das Hamburger Geburtstags-Hafenfest. Somit habe ich gleich ein paar Tage Aufenthalt angehängt. Perfekt!

Nochmals besten Dank für all Ihre Bemühungen und die perfekte Organisation im Vorfeld.

Mit herzlichen Grüßen aus Österreich
MT

Reiseberichte Südamerika

  • Herr T.:
    Sehr geehrte Frau Weber; Es sind nun drei Wochen her, dass ich wieder in Österreich eingetroffen bin, bin jedoch noch oft in Gedanken auf meinem Frachtschiff. Um es in einem Satz zu fassen: Es [mehr...]
  • Ein Bericht einer Südamerika-Reise
    Sehr geehrte Frau Pfeiffer und Team. Am 24.Dezember um 2 Uhr in der Früh gingen wir in Barcelona an Bord der Rio de Janeiro in Richtung Buenos Aires. Wir waren ziemlich aufgeregt, da wir nicht [mehr...]
  • Herr H. berichtete von seiner Rundreise
    Sehr geehrte Frau Pfeiffer Nun bin ich wieder seit einer Woche zu Hause und gewöhne mich langsam ans Landleben. Ich möchte jedoch nicht vergessen, Ihnen für die perfekten Vorbereitungsarbeiten, [mehr...]
  • Herr St. schrieb uns unterwegs
    Sehr geehrte Frau Pfeiffer Ich bin nun den 15. Tag an Bord der Cap San Marco und erlebe eine unglaublich interessante Reise. Morgen werden wir im Hafen von Santos (Rio wurde gecancelt weil nicht [mehr...]
  • Herr und Frau Z. dokumentierten ausführlich
    Reisebericht Belem - Rotterdam [mehr...]
  • A. Haag schrieb in seinem Buch über die IFR 362 A
    Wer immer mal mit einer Frachtschiffreise liebäugelte, der erhält mit diesem Reisebericht einen kleinen Vorgeschmack, was ihn erwarten könnte   Einsame Spaziergänge unter [mehr...]
  • Reisebericht über die IFR 362 A
    Eine ungewöhnliche Seefahrt Mit einem Containerschiff über den Atlantik Seit Jahren war es unser Wunsch, einmal nicht mit dem Flugzeug nach Deutschland zu fliegen, sondern mit einem Schiff [mehr...]
  • Herr L. schrieb uns:
    Die Frachterreise hat mir sehr gut gefallen. Der Heimathafen des Schiffes war Hamburg, daher war der Kapitän Deutscher. Die Offiziere und Ing. kamen aus Polen und Bulgarien, der Rest der Mannschaft [mehr...]
  • Herr F. schrieb uns:
    Liebes Pfeiffer-Team! Seit Dezember habe ich wieder festen Boden unter den Füßen! Die zahlreichen Erlebnisse müssen erst einmal verarbeitet werden. Der "Kurztrip" Hamburg - Valparaiso - Hamburg [mehr...]
  • Herr Dr. D. schrieb uns:
    Hallo Frau Pfeiffer, ich grüße aus Cayenne in frz. Guyana wo wir nach 20 Tagen sicher und ohne Sturm und große Wellen angekommen sind. Alles hat gut geklappt und es war ein großes Erlebnis – [mehr...]
  • Herr B. berichtet uns:
    Hallo Frau Pfeiffer und Team, bin wieder gut und voller vieler positiver Eindrücke zurückgekommen. Im Anschluss an die Seereise war ich noch am Amazonas und besuchte alte Kollegen in Manaus. Und [mehr...]

Frachtschiffreisen suchen

Aktuelles

Kurzfristig verfügbare Reisen:

IFR 052, IFR 102, IFR 104 A, IFR 104 B, IFR 104 C, IFR 106 B, IFR 114, IFR 114 A, IFR 114 C, IFR 114 D, IFR 117