Schnellfinder

Nach Kontinent


Nach Gebiet


Nach Dauer


Nach Nummer

Kompetenz aus Erfahrung
 

603

IFR 603
Nordeuropa – Asien

Fahrtroute

Hamburg – Le Havre – Malta – Suezkanal – Jeddah / Saudi Arabien – Jebel Ali / VAE – Port Kelang / Malaysia – Qingdao – Ningbo – Shanghai – Yantian / alle China – Singapur – Suezkanal – Le Havre – Rotterdam – Dünkirchen – Hamburg o.ä.

Reisedauer

Ca. 83 Tage Rundreise
Ca. 26 Tage bis Jebel Ali
Ca. 35 Tage bis Port Kelang
Ca. 28 Tage Singapur – Hamburg
Weitere Teilstrecken auf Anfrage

Abfahrten

8x jährlich

Schiffsbeschreibung

Containerschiffe, Bj. 2009-2015, französische oder internationale Schiffsführung, 150.000-187.000 Ladetonnen, Länge ca. 390 m, Breite ca. 52 m, Geschwindigkeit 25 kn, Containerkapazität 11.400 – 16.000 TEU’s, Fahrstuhl, Schwimmbad (nicht auf allen Schiffen), Sportraum, Salon, kl. Bibliothek, Steward, TV/DVD

Kabinen

2-5 Einzel- bzw. Doppelkabinen, DU/WC, ca. 10-41 qm, Bett Einzelkabine 200 x 120 cm, Doppelkabinen 200 x 140-160 cm oder Einzelbetten, Sitzgruppe, Kühlschrank, F-Deck, Ausblick z. T. verstellt

Anmerkungen

Eine phantastische Reise mit sehr großen, hervorragend ausgestatteten Schiffen.

Bordsprache Französisch und Englisch.

In Shanghai wird der neue Containerhafen in Yanshan angelaufen, Transportkosten in die Innenstadt ca. $90.00 USD.

Alkohol ist an Bord nicht erlaubt.

Landgang

Liegezeiten 12-48 Stunden.
Für Landarrangements im asiatischen Raum vermitteln wir den Kontakt zu einem chinesischen Reiseveranstalter mit deutschsprachigen Mitarbeitern. Weitere Informationen erhalten Sie mit der Reisebestätigung.

Dokumente

Reisepass

Visa

China-Visum, bei Einschiffung in Shanghai ist ein Visum Typ M oder C erforderlich, bei Ausschiffung Typ M. Für Yantian M, F, G oder D

Impfungen

Gelbfieber

Passagepreise

Ab 10.790,- € Rundreise
Ab 3.380,- € bis Jebel Ali
Ab 4.550,- € bis Port Kelang
Ab 3.640,- € Singapur – Hamburg
Weitere Teilstrecken auf Anfrage

Die Reederei erhebt eine Management Fee von 57,- € pro Person.
(Die Management Fee beinhaltet die Auslandskrankenversicherung während der Schiffsreise.)

Ein-/Ausschiffung

Bei Ein- oder Ausschiffung in Yantian fallen vor Ort 100,- US-Dollar Hafengebühren an, in Singapur sind es ca. 50,- US-Dollar, Malta ca. 30 €, Jebel Ali ca. 81 USD, Port Kelang ca. 50 USD.
Evtl. zusätzlich anfallende Gebühren bei Ein- und Ausschiffung bzw. beim Landgang müssen vor Ort von den Passagieren direkt and die jeweiligen Behörden gezahlt werden.
Die Behörden in Port Kelang verlangen bei der Ausschiffung ein Rückflugticket in das Heimatland.

Reiseversicherung

Reisekranken- und Haftpflichtversicherung

Attest

Für alle Passagiere erforderlich

Reiseberichte von Kunden

  • Hallo Frau Pfeiffer,
    ich wollte mich mal noch bei Ihnen für die super Betreuung bedanken, das war wirklich eine große Hilfe. Die Reise war sehr spannend und interessant, ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Gleichzeitig auch sehr anstrengend und fordernd, so lange auf See, so eingeschränkt in den Bewegungs- und Handlungsmöglichkeiten. Ich habe wirklich großen Respekt vor den Seeleuten, die das beruflich machen, um hier den Kapitalismus am laufen zu halten, Hut ab....
    >> mehr...
  • Guten Tag,
    hier unser Kurzbericht:
    Eine sehr schöne Schiffsreise, es war ja unser erster "grosser" Törn auf so einem Riesenpott. Die Passage des Suezkanal war sicherlich der Höhepunkt.
    Überaus freundliche und zuvorkommende Besatzung, bequeme Kammern, viele interessante Gespräche auch mit den Mitpassagieren. Wir haben wieder viel gelernt.
    Verpflegung reichlich wie immer, allerdings geschmacklich auf Kantinenniveau, wir haben auf vorhergehenden Reisen...
    >> mehr...
  • HIT – Hongkongs International Terminal. Containergebirge ringsum. Eine blaue Stahlwand schiebt sich ins Bild: LT Cortesia lese ich am Steven. Angekommen! Schon von außen ist der Frachter überwältigend. Man starrt hinauf, man starrt entlang, man schickt den Blick wieder nach unten: was für ein Riese! Der 25-Meter-Aufstieg über die Gangway an der haushohen Bordwand entlang gerät zur Kletterpartie.
    Staunend richte ich mich später in meiner sonnendurchfluteten, sehr wohnlichen und...
    >> mehr...