IFR 335  Nordeuropa – Karibik – Südamerika-Ostküste

Fahrtroute Rotterdam – Le Havre – Philipsburg / niederländische Antillen – Port of Spain / Trinidad & Tobago – Degrad de Cannes / frz. Guyana – Vila do Conde (bei Belem) – Fortaleza – Natal / alle Nordbrasilien – Algeciras / Spanien – London Gateway – Rotterdam o.ä.
Reisedauer Ca. 42 Tage,
ca. 12 Tage bis Philipsburg,
ca. 17 Tage bis Degrad de Cannes,
ca. 17 Tage von Fortaleza nach Rotterdam,
weitere Teilstrecken auf Anfrage.
Abfahrten Ca. 2x monatlich.
Schiffsbeschreibung Containerschiffe, Bj. 2015, internationale Schiffsführung, 27.300 Ladetonnen, Länge 190 m, Breite 30 m, Geschwindigkeit 21 kn, Containerkapazität 2.140 TEU’s, Sportraum, Salon, Steward, TV/DVD.
Kabinen 2 Doppel- und 2 Einzelkabinen, DU/WC, ca. 11-12 qm, Bett 200 x 140 cm (in der Doppelkabine), Sitzgruppe, Schreibtisch, Kühlschrank, F-Deck, Ausblick frei.
Anmerkungen Mitgereiste Passagiere berichten begeistert von den vielen Eindrücken der selten angelaufenen Häfen.

Zahlungsmittel in Philipsburg und Degrad de Cannes: Euro, sonst US-Dollar.

Alkohol ist an Bord nicht erlaubt.

Landgang Liegezeiten ca. 10-36 Stunden., in Degrad de Cannes: 4-5 Tage. Ausflüge können ggf. über die Agentur vor Ort gebucht werden.

Sehr zu empfehlen ist die Besichtigung des Weltraumbahnhofs Kourou in frz. Guyana (eine sehr frühzeitige Anmeldung ist erforderlich).

Für Landarrangements in Südamerika vermitteln wir den Kontakt zu einem kleinen Spezialveranstalter, der auch deutschsprachige Mitarbeiter vor Ort hat. Weitere Informationen erhalten Sie mit der Reisebestätigung.

Dokumente Reisepass und Weiterreise-Ticket + Hotelbuchung bei Ausstieg in Port of Spain.
Impfungen Gelbfieber.
Reisepreis 4.620,- € pro Person in Doppelkabine,
5.460,- € Einzelnutzung Kabine,
ab 1.560,- € bis Philipsburg,
ab 1.870,- € bis Degrad des Cannes,
ab 1.870,- € Fortaleza bis Rotterdam,
weitere Einwegreisen auf Anfrage.
Die Reederei erhebt eine Management Fee von 45,- € pro Person.
Ein-/Ausschiffung Für die Ausschiffung in Fortaleza fallen 100 US$ Immigration Gebühren an, zahlbar vor Ort in bar. Evtl. zusätzlich anfallende Gebühren bei Ein- und Ausschiffung bzw. beim Landgang müssen vor Ort von den Passagieren direkt an die jeweiligen Behörden/Agenten bezahlt werden.
Reiseversicherungen Reisekranken- und Haftpflichtversicherung.
Attest Für alle Passagiere erforderlich.
Internationale Frachtschiffreisen Pfeiffer GmbH ist Vermittler, nicht Veranstalter dieser Reisen.
Es gelten die Bedingungen des Reisevertrages.

 

 

Fotos anklicken für Großansicht.

Internationale Frachtschiffreisen Pfeiffer - IFR 335 - Bild 1
(Stand 02/2019)

Reiseberichte Karibik

Reiseberichte Südamerika

  • Herr T.:
    Sehr geehrte Frau Weber; Es sind nun drei Wochen her, dass ich wieder in Österreich eingetroffen bin, bin jedoch noch oft in Gedanken auf meinem Frachtschiff. Um es in einem Satz zu fassen: Es [mehr...]
  • Ein Bericht einer Südamerika-Reise
    Sehr geehrte Frau Pfeiffer und Team. Am 24.Dezember um 2 Uhr in der Früh gingen wir in Barcelona an Bord der Rio de Janeiro in Richtung Buenos Aires. Wir waren ziemlich aufgeregt, da wir nicht [mehr...]
  • Herr H. berichtete von seiner Rundreise
    Sehr geehrte Frau Pfeiffer Nun bin ich wieder seit einer Woche zu Hause und gewöhne mich langsam ans Landleben. Ich möchte jedoch nicht vergessen, Ihnen für die perfekten Vorbereitungsarbeiten, [mehr...]
  • Herr St. schrieb uns unterwegs
    Sehr geehrte Frau Pfeiffer Ich bin nun den 15. Tag an Bord der Cap San Marco und erlebe eine unglaublich interessante Reise. Morgen werden wir im Hafen von Santos (Rio wurde gecancelt weil nicht [mehr...]
  • Herr und Frau Z. dokumentierten ausführlich
    Reisebericht Belem - Rotterdam [mehr...]
  • A. Haag schrieb in seinem Buch über die IFR 362 A
    Wer immer mal mit einer Frachtschiffreise liebäugelte, der erhält mit diesem Reisebericht einen kleinen Vorgeschmack, was ihn erwarten könnte   Einsame Spaziergänge unter [mehr...]
  • Reisebericht über die IFR 362 A
    Eine ungewöhnliche Seefahrt Mit einem Containerschiff über den Atlantik Seit Jahren war es unser Wunsch, einmal nicht mit dem Flugzeug nach Deutschland zu fliegen, sondern mit einem Schiff [mehr...]
  • Herr L. schrieb uns:
    Die Frachterreise hat mir sehr gut gefallen. Der Heimathafen des Schiffes war Hamburg, daher war der Kapitän Deutscher. Die Offiziere und Ing. kamen aus Polen und Bulgarien, der Rest der Mannschaft [mehr...]
  • Herr F. schrieb uns:
    Liebes Pfeiffer-Team! Seit Dezember habe ich wieder festen Boden unter den Füßen! Die zahlreichen Erlebnisse müssen erst einmal verarbeitet werden. Der "Kurztrip" Hamburg - Valparaiso - Hamburg [mehr...]
  • Herr Dr. D. schrieb uns:
    Hallo Frau Pfeiffer, ich grüße aus Cayenne in frz. Guyana wo wir nach 20 Tagen sicher und ohne Sturm und große Wellen angekommen sind. Alles hat gut geklappt und es war ein großes Erlebnis – [mehr...]
  • Herr B. berichtet uns:
    Hallo Frau Pfeiffer und Team, bin wieder gut und voller vieler positiver Eindrücke zurückgekommen. Im Anschluss an die Seereise war ich noch am Amazonas und besuchte alte Kollegen in Manaus. Und [mehr...]

Frachtschiffreisen suchen