Über uns

Unsere Reisehistorie

Kleine (auch persönliche) Geschichte der Frachtschiffreisen

Sicher ist es schwierig festzulegen, wer der erste Passagier auf einem Frachtschiff war. Ein persischer Händler, ein Gesandter aus dem Drei-Strom-Land oder ein Chinese auf Entdeckungsreise? Wir werden es wohl nicht feststellen können.

Zeitlich „etwas“ später war der Apostel Petrus vom Heiligen Land in Richtung Rom unterwegs. Auch er war sicher Passagier auf einem Frachtschiff.
Frachtschiffe, Kriegsschiffe und Entdeckerschiffe blieben die primären Transportmittel.

Die Entdeckungen neuer Kontinente und die Fortschreitung der Kolonisation verlangte nach neuen Transportmitteln für Siedler, Auswanderer, Soldaten und Staats- und Verwaltungsbedienstete. Es begann die Entwicklung der kombinierten Fracht-und Fahrgastschiffe. Zunächst unter Segel, dann aber immer mehr mit Dampfmaschinen werden die Passagiere von z.B. Hamburg nach New York „verfrachtet“. So bietet die Hamburg –Amerikanische Paketfracht-Actiengesellschaft (Hapag) eine Überfahrt im Jahr 1867 für 60 Thaler im Zwischendeck ein.

Albert Ballin, der legendäre Direktor der Hapag, kam wohl als einer der ersten auf die Idee, eine „Lustreise“ anzubieten. Im Winter 1890/1891 schickte er die „Augusta Victoria“ mit 241 Passagieren zu einer mehrwöchigen Reise in den Orient und Italien. Diese Reise war der Einstieg zu den heute so verbreiteten Kreuzfahrtreisen. Bis zur Mitte des 20. Jahrhundert blieben aber die Fracht-und Fahrgastschiffe die Haupttransportmittel, um Passagiere von A nach B zu bringen.

Dann setzte der Siegeszug des Flugzeugs ein. Noch bis Anfang der 80-90 Jahre gab es ein immer geringer werdendes Angebot von wenigen Passagierplätzen auf konventionellen Frachtschiffen. Diese wurden dann durch die Containerschiffe verdrängt, die vom Anfang an ohne Passagier Einrichtungen gebaut wurden. Das Ende der Passagierfacht auf Frachtschiffen ?
Nein : Siehe „Unsere Firmengeschichte seit 1982 : Internationale Frachtschiffreisen Pfeiffer“.
Oft sind wir gefragt worden woher unsere Begeisterung für Frachtschiffreisen kommt. Deshalb an dieser Stelle ein kleiner Einblick in die Entstehung unserer Liebe zur Seefahrt .

Vielleicht hat unser Vorfahr Anton Pfeiffer schon im 18. Jahrhundert unsere Gene beeinflusst. Er fuhr von Holland aus als Walfänger zur See.

Anton Pfeiffer


Scheinbar ruhte die Lust zur Seefahrt über viele Jahre.
Erst 1958 schifften sich Herta und Otto Pfeiffer auf dem Frachtschiff „Pollux“ der Reederei Neptun ein und machten eine Rundreise von Bremen ins Mittelmeer und zurück.

1967 fuhren darum Otto mit seinem Sohn Werner mit der „Hestia“, ebenfalls Reederei Neptun, nach Ostspanien.
1971 waren wieder Herta und Otto Pfeiffer unterwegs.
Die „Brunsgard“, ein „Bananenjäger“, war ihr Schiff auf der Rundreise durch den Panamakanal nach Guayaquil in Equador.

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972


Schon ein Jahr später bestiegen Ingrid und Werner Pfeiffer einen sogenannten „Weißen Schwan des Südatlantiks“, die „Cap San Augustin“. Sie diente Ihnen zur Reise nach Brasilien und Argentinien.

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972

Erste Reise 1971/1972


Diese auf einem der damals vielleicht schönsten Schiffe für Frachtschiffreiseende war eine so besondere Erfahrung, dass es nicht wundert, dass dieses Erlebnis dazu führte, 10 Jahre später die Reiseagentur „Internationale Frachtschiffreisen Pfeiffer“ zu gründen.
Auch heute fühlt sich die nächste Generation mit Nina Pfeiffer und ihnen Kolleginnen und Kollegen dieser Frachtschiffreisentradition verpflichtet.
Selbstverständlich haben alle im Team persönliche Frachtschifferfahrungen aus bisher fast 40 Reisen.
Profitieren sie von der einmaligen Kompetenz aus Erfahrung.

Frachtschiffreisen suchen

Aktuelles

Kurzfristig verfügbare Reisen:
 

  • IFR 102, IFR 104 A, IFR 104 B, IFR 104 C, verschiedene Termine im Juli
  • IFR 110 B, ca. 17.07.
  • IFR 114 A, ca. 13.07.
  • IFR 114 B, ca. 07.07.
  • IFR 114 C, ca. 04.07.
  • IFR 140, ca. 22.6.17, deutsche Schiffsführung